Office 2010 Vorlagen / Speicherort

office2010_119Häufig werden unter den verfügbaren Vorlagen die Office.com-Vorlagen nicht verwendet, da eigene Vorlagenbibliotheken angelegt sind. Für eine bessere Übersicht bietet es sich in diesem Fall an die vorinstallierten Office Vorlagen zu entfernen, um mehr Platz und Ordnung für die eigenen zu schaffen. Dies gilt für Word, Excel und auch alle anderen Office-Anwendungen. Auch die Dateispeicherorte der eigenen Vorlagen zu  kennen und diese ggf. zu ändern kann nützlich sein.

 

Im Folgenden werden nun zwei Punkte behandelt. Zum einen das Entfernen der Office.com-Vorlagen und zum anderen die Änderung des Dateispeicherortes für die Vorlagen.

 

1. Office.com-Vorlagen entfernen

Hier zunächst einmal die Grafik mit den noch vorhandenen Office.com-Vorlagen.

 1_Vorher

Um diese Vorlagen nun zu entfernen, ruft man über die Tastenkombination Windowstaste + R das Ausführen-Fenster auf. Hier öffnet man dann über den Befehl regedit den Registrierungs-Editor.

 2_Ausfuehren

Bevor Änderungen in der Registrierung vorgenommen werden, sollte der aktuelle Stand stets gesichert werden. Dies ist über Datei > Exportieren möglich. Sollte es später zu Problemen kommen, kann diese Datei wieder importiert werden. Ein passender Name für die Sicherung hilft dabei, den richtigen Zeitpunkt zu finden.

 3_DWORD

Im Registrierungs-Editor navigiert man nun im linken Bereich zu folgendem Pfad:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\Internet

Über das Menü legt man hier einen neuen Wert an. Dafür geht man wie folgt vor:

Bearbeiten > Neu > DWORD-Wert (32Bit).

Der Wertname soll in DisableTemplateDownload umbenannt werden. (Ohne Leerzeichen geschrieben)

 4_DWORD-Wert

Mit einem Doppelklick vergibt man anschließend den Wert 1 für den neu angelegten Wertnamen.

5_Nachher

Nach einem Neustart sind die Office.com-Vorlagen verschwunden und es ist mehr Platz für eigene Vorlagenbibliotheken.

 

2. Speicherort der eigenen Vorlagen

Die Suche nach den Speicherorten für die Vorlagen, Wörterbücher etc. endet häufig in einer Verzweiflung. Gut versteckt findet man die Einstellungen zu den nötigen Änderungen in den Programm-Optionen.

Datei > Option > Erweitert > Allgemein

6_Optionen

Hinter der Schaltfläche Dateispeicherorte lassen sich alle möglichen Änderungen in Bezug auf die Speicherorte der verschiedenen Dateitypen vornehmen.

7_Speicherorte

Hier wird einfach der gewünschte Dateityp ausgewählt und anschließend über die Schaltfläche Ändern der Speicherort angepasst. Oftmals ist auch nur die Information des derzeitigen Speicherortes interessant, um dort ergänzende Dateien (Vorlagen) einzufügen.

 

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.