Windows 7 dynamische Desktop-Designs per RSS

Automatisch aktualisierter Desktop-Hintergrund mit Dynamischen Windows-7 Designs
 
Automatisch aktualisierter Desktop-Hintergrund mit Dynamischen Windows-7 Designs
Von Microsoft wurde unter Windows 7 die Option dynamische Designs einzubinden hinzugefügt.
Per RSS-Feed werden automatisch neue Hintergrundbilder, sobald sie zur Verfügung stehen, heruntergeladen und auf dem Desktop angezeigt.
In diesem Windows-7 Tipp beschreiben wir die Funktionsweise und den Einsatz von Dynamischen Designs.

Einen RSS-Feed (Really Simple Syndication)kennen viele User durch Webseiten, die ihren Benutzern so eine einfache Möglichkeit bieten, über Änderungen auf der Webseite schnell und ohne sie besuchen zu müssen informiert zu werden.
Dies wird häufig von News-Seiten oder Blogs angeboten und diese Technik machen sich dynamische Designs zu Nutze.
Ein installiertes und ausgewähltes dynamisches Design lädt per RSS automatisch neue, für das Design zur Verfügung stehende, Desktop-Hintergründe herunter, speichert die Bilder in einem speziellen Ordner und zeigt sie automatisch auf auf dem Desktop an.
Dynamische Designs bestehen nur aus JPEG-Dateien und nach Angaben seitens Microsoft ist der Dienst geschützt, sodass nur sichere Updates auf den Desktop gelangen.
Zur Verfügung stehende Dynamisches Designs sind z.B.das Dynamische Design "Filme von Paramount Pictures" und "Bing Maps-Luftaufnahmen-Design: Vereinigte Staaten"

 
paramount-pictures


Das Dynamische Design "Filme von Paramount Pictures"
lädt zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels automatisch neue Hintergründe aus den aktuellen Filmen von Paramount Pictures wie Thor, True Grit, Kung Fu Panda 2, Super 8 und Transformers 3.
Es wird darauf hingewiesen, dass einige in diesem Design enthaltene Bilder nicht für Kinder geeignet sind(PG-13-Einstufung oder höher).





 
bing-maps




Das Dynamische Design Bing Maps-Luftaufnahmen-Design: Vereinigte Staaten
Die Zusammenstellung von Bing Maps-Luftaufnahmen liefert atemberaubende Vogelperspektiven der USA auf den Desktop.






Tipps und Tricks für den Einsatz Dynamischer Designs

Zu finden sind die installierten Designs übrigens indem man mit der Rechten Maustaste auf den Desktop klickt und Anpassen wählt.
Intervall des Dynamischen Designs ändern
Wem das vordefinierte Intervall für den Wechsel der Desktophintergründe nicht gefällt, kann dies anpassen.
Klicke mit der rechten Maustaste auf den Desktop, und wähle Anpassen.
Klicke dann auf den Desktophintergrund (ganz unten) und klicken auf die Liste "Bild ändern alle", um auszuwählen, wie schnell die Bilder der Diashow wechseln sollen. Speichere die Änderungen.
Mögliche Probleme mit Darstellung von Dynamischen Designs
Windows 7-Designs können nur unter Windows 7 Home Premium, Professional, Enterprise oder Ultimate verwendet werden.

Anstelle von Fotos wird ein schwarzer Bildschirm angezeigt
Als angemeldeter Gastbenutzer, wird ein dynamisches Design nicht angewendet. Damit das Design angewendet wird, muss man entweder als Administrator oder als normaler Benutzer angemeldet sein.
Auch bei niedriger Verbindungsgeschwindigkeit, wird evtl. ein schwarzer Bildschirm angezeigt, bis die Bildschirmhintergründe heruntergeladen sind.
Benutzer des Mozilla Firefox, müssen mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicken und dann auf Anpassen klicken und das dynamische Design auswählen, damit es übernommen wird.
Im Anpassungsfenster wird das Dynamische Design als"Nicht gespeichertes Design" angezeigt
Das liegt daran, das bei Einstellungen oder Änderungen am Design ein temporäres nicht gespeichertes Design erstellt wird. Um das zu ändern klicke mit der Rechten Maustaste auf "Nicht gespeichertes Design", und wähle "Design speichern".
Hier können die beiden Dynamischen Windows-7 Designs/Themes heruntergeladen werden.

 
download


kommentar schreiben

kommentar lesen


___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.