Classic Shell - Startmenü für Windows 8

LogoWirft man im neuen Windows 8 das erste Mal einen Blick in die untere linke Ecke ist man schnell erstaunt. Der Startmenü-Button ist weg. Sehr ungewohnt für viele Nutzer. Einige Nutzer möchten sich nicht umstellen oder können sich nicht an das neue System gewöhnen. Da schafft das Tool Classic Shell Abhilfe. Das Ziel ist es, dass Benutzer sich wie Zuhause fühlen und gewohntes, aus älteren Betriebssystemen, wiederfinden. Außerdem enthält es einige nette Tools im eigenen Startmenü, Windows Explorer und Internet Explorer. 

Allgemeines

Das Programm Classic Shell von Ivo Beltchev gibt es seit öffentlich seit November 2009. Damals in der Beta 0.9 für alle Systeme ab Windows 95. Mittlerweile ist der Entwickler bei der Version 3.6.1 (Stand: August 2012) angelangt und das Programm besitzt eine komplette Integration in Windows 8. Es ist wie auch am Start der Software als Freeware zu erhalten und auf der Entwicklerseite gibt es einen Link zum Spenden. Classic Shell ist in 35 Sprachen verfügbar und läuft auf 32 und 64 Bit- Systemen. 

 ClassicShell4

Startmenü Funktionen

Classic Shell ersetzt seit Windows 95 das Start-Menü und passt es immer an die vorherige Windows Version an. Außerdem bietet es einige weitere kleine Funktionen an. Mit Shift + Klick auf den Startbutton öffnet sich das Standard-Startmenü. Das Programm umfasst ebenfalls ein eigenes Kontextmenü mit vielen Funktionen für Umbenennen, Sortieren und Co. Außerdem besitzt es eine Suchfunktion für Dateien und Programme, die auch seit Windows Vista in das Original-Startmenü integriert ist. Die Liste der installierten Programme wird in Classic Shell, wie auch in Windows XP und dessen Vorgänger, auf dem Bildschirm ausgeklappt.

 ClassicShell2

Designs

Das Programm ist stark modifizierbar. Es sind 8 Standarddesigns vorinstalliert. Desweiteren ist es möglich Skins aus dem Internet herunterzuladen oder eigene zu erstellen. Auf der Website des Entwicklers findet man dazu ein Tutorial, welches allerdings in der englischen Sprache verfasst ist. Unter Windows 8 ist außerdem der Startbutton änderbar.

 ClassicShell3

Weitere Funktionen

Eine Toolbar für den Windows Explorer beinhaltet Classic Shell auch. Damit kann man Kopieren, Ausschneiden, Einfügen, Löschen und per Mail versenden. Die Tastenkombination ALT + ENTER zeigt zusätzlich Eigenschaften der ausgewählten Datei an. Die integrierte Statusbar zeigt im Windows Explorer seit Windows 7 den freien Speicherplatz auf dem Computer nicht mehr an. Classic Shell schon!

Auch im Internet Explorer ab Version 9 ist Classic Shell vertreten. Es zeigt oben den Titel der Seite an. In der unten platzierten Statusbar zeigt das Programm die Sicherheit der Internetseite an und einen Ladebalken der Seite.

ClassicShell1

download

 

 

Wer auf der Suche nach einer schlankeren Lösung ist, könnte mit Windows 8 Metro abschalten besser bedient sein.

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.

 

Letzte Forenbeiträge

  • VPN!?
    Vermutlich meinst du Add-Ons für die verschiedenen Browser. Eine Zusammenfassung und eine Bewertung für den Opern-Browser hab ich nachstehend...
  • Und was bereut ihr?
    Zwar wird sowohl bei einem Freelancer als auch einem Übersetzungsbüro in einem Vertrag die fehlerfreie Übersetzung vereinbart werden, jedoch kann...
  • Verkaufe Thermaltake Bigwater 760i
    uraltes Thema.
    Geschlossen
  • Eure Tools fürs Home Office?
    Ich arbeite auch jetzt zum ersten Mal aus dem Home...
  • Android oder iOS?
    So pauschal kann man die Frage eigentlich nicht beantworten.
    Es kommt immer darauf an, für was man auch sein Smartphone braucht. Ich selbst nutze...

/** * */