Windows Vista News

  • Guten Morgen,

    wenn ihr News über Vista erfährt, dann könnt Ihr dies hier rein posten.

    News:

    Zukünftig soll das neue Betriebssystem Vista nicht mehr händisch defragmentiert werden müssen. Dies soll im Hintergrund automatisch passieren, das behauptet Gabriel A. von Microsoft. Somit kann der vorhandene Speicher besser genutzt werden.

    Die täglich benötigten Programme werden bereits beim Windows-Start vorgeladen, hierfür ist jedoch mind. 1 Gb RAM erforderlich (wird aber ohnehin Standard sein). Super Fetch soll diese Neuerung heißen, die XP über Systemressourcen schon ein wenig miterledigt...aber wohl noch nicht so ausgeklügelt.

    Somit ist erreicht, dass das Betriebssystem gleichmäßig schnell läuft und nicht über Monate hinweg stark verlangsamt.

  • Jup GoTo ich habe auch noch 512 MB, und man merkt schon, dass mand amit langsam ncihtmehr weiter kommt ....
    aber du bräuchtest ja dann "nur" noch einen 512 MB Riegel, und so teuer sind die Dinge ja nun wirkllich ncihtmehr *g*
    Warschienl. könntest du das BS auch mit 512 MB ann Start griegen, aber ich denke du wirst dann ncith viel Spaß damit haben ;-)


    Ähm, also heißt diese Progies bei Start laden doch automatisch mal wieder ewig langes Booten, zumindest hab ich das jetzt so verstanden, wann dafür schon 1 GB RAM braucht ... dann viel Spaß XD


    Aber mit dem automatisch defragmentieren, da ham se sich was gutes ausgedacht!

    nichts gegen die Amis, aber:
    - Das Pfeifen unter Wasser ist in Florida verboten.
    - In Oklahoma ist das Erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden verboten.
    - In Tennessee ist es gesetzlich verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.

    nihct nciht ncith cnith nicth -> alles das Selbe: NICHT dieses Wort is mir einfach zu komplex!

  • Top-se


    Find ich auch, könnte ganz komfortable sein, nicht mehr selber defragmentieren zu müssen!!!
    Mit meinem Ram hab ich Glück, weil ich einen 512 hab. Manche 512 werden ja aus zwei 256-Riegeln zusammen gebastelt. Dann wundert man sich, wenn man noch einen ghinzufügen will, und gar keinen Platz mehr hat *nichtsehrschön*


    GoTo!

  • Ich habe nur 128mb ram dewswegen werde ich bei windows xp bleiben.
    Und mit defragmentieren habe ich im meinem leben noch nie gemacht also es ist mir egal ob es automatisch macht.

  • Neu:


    Microsoft teilt mit, dass integrierte Grafiklösungen vielleicht nicht für eine flüssige Darstellung der sogenannten Aero-Glass-Oberfläche von Windows Vista geeignet sein könnten.


    Minimum: DirectX-9.0-Kompatible Grafikkarte mit mindesten 64 MB Grafikspeicher. Da Notebook-Besitzer in die Röhre schauen könnten will man schon mal abspecken...


    Optimale Systemvorrausetzung: 64-Bit-fähiger Prozessor, 1 Gb RAM und eine S-ATA-Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute, acht MB Cache und "Native Command Queueing"


    Noch viel Arbeit bis 2006...

  • hi nun ?


    da frag ich mich warum man das BS nicht gleich auf nen chip setzt ?

    Acer Aspire Quad Q9300 2,5 GHz
    HDD 750 GB
    Ram 4 GB
    Vista Home Prem. SP2 64-bit

  • Da braucht man wieder endlos neue Hardware. Ich denke nicht daran mein Board und den Rest auf den Müll zu werfen, nur weil die in Redmond nicht wissen was sie tun.
    Ich ersetze meine Komponenten wenn sie den Dienst quitieren und nicht wenn Microsoft ein neues BS veröffentlich.



    snowflake

    Wer getragen wird, weiss nicht, wie weit die Stadt entfernt ist.
    (afrikanische Weisheit)

  • Neue Hardware ist das Stichwort.


    Film- und Musik- Spieleindustrie haben MS ja förmlich den Weg vorgegeben. Wer Vista/wasauchimmer testen will, wird wohl bei bestimmten Hobbies/Vorlieben bitter enttäuscht werden. :twisted: Man kauft OS-kompatible HW und sieht am Ende trotzdem nüscht, weil die neuen und noch schlimmer zukünftigen Sicherheitsfeatures greifen.


    Denke mal es wird das Jahr der BlacksreensofDeath. :lol: Blue wird ja abgeschafft. :twisted:

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Das neue BS soll sich selbst in 15 Minuten isntalliert haben!


    Superfetch soll das bewältigen. Ist ja auch zuständig für schnellere Ladezeiten der Proggis...bis zu 20 Prozent Zeitersparnis...natürlich mit entsprechender hardware, logo. Aber wir haben ja Zeit, noch mindestens 15 Monate...Weihnachten 2006 könnte er dann im Laden stehen, der Vista-PC...


    Und nun hat MS ja wieder Zeit, denn der "Spam-King" Scott Richter wurde endlich verdonnert! Er muss 7 Millionen Dolar an MS zahlen und darf nur noch Spam an Kunden senden, die mit Werbung einverstanden sind. Seit 2003 dauerte der Prozess an...man sprach von mehr als 200 Millionen Spam-Nachrichten...


    Ach ja, und der Longhorn-Server soll mal Windows Server 2007 heißen...ein Zeichen? :lol:

  • lol, das is doch n BS und kein spiel...
    hab gelesen, das vista 512mb ram im ruhezustand braucht, wenn nix anderes läuft...
    außerdem siehts (fast) genauso aus wie xp. ich glaub ich bleib doch bei xp...


    nnc.mAtzE <frag 4 life>

    keine Grafiken in Signaturen

  • Ich finds auch voll beschissen... Kann man nicht ein bisschen Zeit haben sich zu sichern??? Nein, gleich diese Viren *kotz* *gleichnochmal* *kotz*


    Naja, erstmal abwarten, mal sehen wann die ersten schlechten erfahrung mit Vista in unser Forum trudeln.


    Ich bleibe bei XP hab mich schön damit zurecht gefunden, und bin happy!!!


    GoTo!

  • Wir haben ja alle noch Zeit und warscheinl. werden doch einige schneller umsteigen, als dass sie es überhaupt vermuten ...
    Gibt es denn wieder so einen Trennung wie bei Xp mit Home und Pro? Ich hoffe ncith, denn das ist schon recht nervig, immer nachzufragen, und halt die Unterschiede zwischen den beiden versionen ...


    hier darf man noch einige Pics des neues Windows bestaunen:
    http://www.chip.de/bildergaler…erie_16271370.html?show=0

    nichts gegen die Amis, aber:
    - Das Pfeifen unter Wasser ist in Florida verboten.
    - In Oklahoma ist das Erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden verboten.
    - In Tennessee ist es gesetzlich verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.

    nihct nciht ncith cnith nicth -> alles das Selbe: NICHT dieses Wort is mir einfach zu komplex!

  • Nun ist es auch in Deutschland amtlich. VISTA wurde von Microsoft nun geschützt. Vista, vista.de, Vistacom, vistacom.de und nur das "V" als Bildmarke...


    Schlaue Jungs haben sich rechtzeitig einen Namen gesichert, einen kenne ich...gelle, wir zwei waren fix, oder ???


    Die Rechtsanwälte haben diese Schritte vorbereitet und jeder ging von einer kleinen Firma aus...nun ist es jedoch klar, welcher Gigant sich da etwas reservieren ließ...

  • Zitat von kaiserfive


    Schlaue Jungs haben sich rechtzeitig einen Namen gesichert, einen kenne ich...gelle, wir zwei waren fix, oder ???


    Ja, wir waren schnell SIEHE SIG :wink:


    Wenn man schlau ist muss man sich jetzt schon eine domain reservieren.
    Die gehen sicher schneller weg, als man gucken kann.
    :lol:

    Wenn unser Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten,
    dann wären wir so dumm, dass wir es trotzdem nicht verstehen könnten.
    http://www.windows-vista-tipps.de

  • Microsoft will sich von OpenGL "trennen".


    Microsoft beherrscht DirectX, aber nicht OpenGL. Dies gehört einem Firmenzusammenschluss dem MS nicht angehört.


    OpenGL ist derzeit die einzige Hersteller- und Plattformunabhängige 3-D-Schnittstelle!!! IM CAD-Bereich ist dies nicht weg zu denken und ebenbürtig mit DirectX.


    Und da OpenGL schnelelr als DirctX ist, verwenden diese Schnittstelle extrem viele Spielehersteller. Doom3 benötig zum Beispiel OpenGL.


    MS jedoch will genau dieses OpenGL nicht mehr unterstützen und wendet sich Aeroglass zu. Nun wird mittels DirectX versucht das OpenGL nach zu bilden. Auch an Emulation ist gedacht, jedoch wird es zu Performanceeinbußen von bis zu 50 (!) Prozent kommen!


    Im Forum von OpenGL.org sagt man offen, dass dies eine politische Entscheidung sei.


    Traurig...so schüttelt man erfolgreiche Geschäftsleute ab und treibt diese in den Ruin...am Schluss wird man für einen Appel und ein Ei OpenGL gnädig aufkaufen, wer weiß...


    Quelle: http://www.opengl.org http://www.heise.de

  • Das "Committee to fight Microsoft" hat von http://www.microsoft.com verlangt, dass Vista erst aufd en Markt kommt, wenn es fehlerfrei ist!


    Man befürchtet, dass der Verbraucher das Versuchskaninchen ist!


    Andy Martin von CTFM meint, da XP noch heute Updates erhält wäre das BS von anfang an "skandalös lückenhaft" gewesen.


    Was sich liest wie ein Witz könnte in Amerika schnell zu einem Urteil führen...na ja, bis Ende 2006 haben die Redmonder ja Zeit dieses Kommitee zu überzeugen...


    Martin beschreibt sich übrigens als Generalstaatsanwalt des Volkes und will Gouverneur in Illinois werden...


    MS kontert und teilt mit, dass Vista das sichertse BS sei, dass je von MS auf den Markt kam...wäre ja auch noch schöner, wenn es Ersatz für 3.1 wäre, oder?


    Quelle: http://www.silicon.de