Google Drive - Dokumente und Dateien im Onlinespeicher

GoogledriveGoogle Drive bietet ein Netzwerk-Dateisystem zum Aufrufen und Bearbeiten von Dokumenten und Dateien. Außerdem dient es als Dateifestplatte und führt eine automatische Synchronisation zwischen allen Geräten über den Online-Speicherplatz aus. Der Dienst besteht aus zwei Teilen. Zu einem die Web-Festplatte und das Bearbeiten von Dokumenten aus der Cloud über Google Anwendungen im Internet und auf Endgeräten.

Software und Geräte

Um auf Google Drive zugreifen zu können, benötigt man lediglich einen neueren Browser. Die Webanwendung umfasst alle Dienste, wie die iOS und Android Apps auch, die für GoogleDrive im jeweiligen Play- oder App-Store zur Verfügung stehen. Ausgenommen die Windows und Mac OS X Applikation, diese stehen nur für den Zugriff auf den Online Speicher bereit und können auf www.drive.google.com heruntergeladen werden. Eine Linux-Version ist bereits in Planung.

GoogleDrive Übersicht

Bearbeitung von Dokumenten

Die Bearbeitung auf dem Online-Speicher erfolgt nicht wie gewohnt durch Microsoft Office oder Open Office. Die Dokumente können über die Internetseite www.drive.google.com oder die Mobile-Apps mit den Google Editoren bearbeitet werden. So ist eine Bearbeitung ohne vorheriges lokales Abspeichern möglich und es können Dokumente mit mehreren Personen in Echtzeit verwendet werden. Google speichert alle Änderungen an der Datei ab und merkt sich die Versionen.

GoogleDrive Editor

Für die Bearbeitung stellt der Konzern seine eigenen Programme zur Verfügung:

- Die Textverarbeitung ähnelt Microsoft Office Word und stellt viele Funktionen aus Word bereit.
- Das Tabellenkalkulationstool enthält eine Formelverarbeitung und importiert Excel-, CSV- und OpenDocument-Dateien. Der Export ist sogar in HTML und PDF möglich.
- Bildschirmpräsentationen können aufgerufen und betrachtet werden. Dies geschieht optimal im Vollbildmodus des Browsers.
- Formulare können online erstellt werden und direkt per Mail versendet werden. Google erstellt automatische Statistiken in Form von Tortendiagrammen und Prozenten. Außerdem zeigt es die Anzahl der Stimmen an.
 

Freigabe von Dokumenten und Dateien

Für die Freigabe des Online-Speichers gibt es mehrere Möglichkeiten. Man kann die Dokumente alleine nutzen oder sie für bestimmte Google Nutzer über die entsprechenden E-Mail Adresse freigeben. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit einen Link zu verteilen oder das Dokument frei im Web zu veröffentlichen, sodass es auch von Suchmaschinen gefunden werden kann.

GoogleDrive Web Übersicht

Nützliche Funktionen und Erweiterungen

Ein Highlight in Google Drive ist die Suchfunktion. Diese sucht nicht nur in Dateinamen, sondern auch im Dokument und nach Schriftzügen auf Bildern. Datenschützer werden von der Erfindung jedoch nicht begeistert sein.

Zusätzlich beinhaltet Google Drive eine Chatleiste, in der man während der Bearbeitung von einem Dokument mit den anderen Teilnehmern kommunizieren kann.  

Eine eingebaute Schnittstelle für Entwickler ist ebenfalls vorhanden, die von Anwendungen wie Aviary und Pixlr (Online- Bildbearbeitung) genutzt wird.

GoogleDrive im Windows Explorer

Speicherplatzerweiterungen

Die Nutzung von 5 GB auf dem Online-Speicher ist kostenlos. Ab 2,49 Dollar pro Monat erhält man 25 GB und ab 4,99 Dollar 100 GB. Dies kann bis zu 16 Terabyte für 800 Dollar im Monat aufgestockt werden. Die kommerzielle Nutzung von Google Drive ist allerdings teurer als für private Anwender.

Aktualisierung der Mobile-Apps

Im September wurden die mobilen Apps aktualisiert. Seitdem kann man mit Devices ab Android 2.1 und iOS 5.0 auch in der App Dokumente editieren, anlegen und formatieren. Außerdem ist die Bearbeitung in Echtzeit und das Anlegen und Hochladen von dem Gerät aus möglich.

Fazit

Ich finde Google Drive sehr gut gelungen. Das Bearbeiten von Dokumenten mit anderen funktioniert super und es gibt keine Komplikationen. Auch der Umgang mit dem Android-Smartphone klappt einwandfrei. Die vielseitige Nutzung auf allen Geräten, außer Windows Mobile und Linux, wertet den Online-Speicher noch dazu auf. Somit ist es eine sehr starke Konkurrenz zu Dropbox. Jedoch ist es schade, dass man sehr an Google-Produkte gebunden ist und das Bearbeiten mit mehreren Teilnehmern beispielsweise nicht mit Microsoft Office funktioniert. Doch auch da gibt es eine Alternative. Microsoft Sky Drive bietet kostenlos 2 GB mehr als Google Drive und ermöglicht das Bearbeiten in Microsoft Office. Die Produktvorstellung finden sie hier.

 

Kommentare lesen
Kommentar schreiben

 

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.

 

 

Letzte Forenbeiträge