Windows 7: Spuren aus Dateien löschen

Windows 7 aber auch Windows Vista fügt einer Datei, die man erstellt hat oderwin7-logo auch nur schnell mal bearbeitet hat, immer noch persönliche Informationen und -Eigenschaften zu, sobald man sie speichert. Dies kann bei Dokumenten, Fotos, oder Präsentationen, die nicht nur für den privaten Gebrauch bestimmt sind, ein lästiger Nebeneffekt sein. Zu den Informationen zählen z.B. Autor, letze Speicherung, Computer usw. Zum Glück aber lassen sich gezielt einzelne persönliche Informationen über Windows-Bordmittel entfernen.

 

Zunächst öffnet man bei einer beliebigen Datei über einen Rechtsklick die Eigenschaften.

1_Eigenschaften

Es öffnet sich nun das Eigenschaften-Fenster der Datei.

2_Eigenschaften-Fenster

In diesem Fenster findet man alle Informationen, die zusätzlich mit der Datei zusammen gespeichert werden. Die Gesamtbearbeitungszeit ist in Deutschland standardmäßig über einen Office-Registrierungseintrag deaktiviert. Möchte man diese aktivieren, ist ein Eingriff in den Registrierungseditor notwendig.

Über den Link, Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen, lassen sich bestimmte Eigenschaften aus der Datei entfernen. Dazu muss man sich zunächst entscheiden, ob eine Kopie angelegt werden soll, aus der dann alle Eigenschaften entfernt sind, oder nur bestimmte Eigenschaften aus der gerade geöffneten Datei entfernt werden sollen.

3_Eigenschaften_entfernen

Hat man sich für Folgende Eigenschaften aus dieser Datei entfernen entschieden, kann man nun die Haken vor den jeweiligen persönlichen Eigenschaften setzen. Mit der Schaltfläche OK und Übernehmen im ersten Fenster sind die Änderungen vorgenommen.

komentarschreiben

komentarlesen

 

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.