Windows 7: Programmkompatibilitäts-Assistenten deaktivieren

Der Windows 7 Programmkompatibilitäts-Assistent ist dafür gedacht, beim win7-logoEinrichten von älterer Software zu helfen. Oftmals bekommt man bei einer Installation die Meldung: „Dieses Programm wurde eventuell nicht richtig installiert.“ Dennoch läuft aber alles vollkommen reibungslos. Wieso also nicht diese nervige Meldung abschalten.

Mit dem Befehl services.msc, den man über die Tastenkombination Windowstaste + R in das Feld eingibt, gelangt man über die Schaltfläche OK zu den Diensten.

1_Befehl

In dem sich neu öffnenden Fenster sucht man rechts in der Liste den Eintrag Programmkompatibilitäts-Assistent-Dienst.

2_Dienste

Mit einem Doppelklick auf diesen Eintrag hat man die Möglichkeit unter dem Reiter Allgemein diesen Dienst zu beenden.

3_Dienst_beenden

Anschließend ist es notwendig den Starttyp dieses Dienstes von Automatisch auf Manuell zu wechseln. Dies ist erforderlich, damit der Dienst nicht wieder automatisch mit dem nächsten Neustart gestartet wird.

4_Starttyp

Mit der Schaltfläche Übernehmen werden die Änderungen wirksam, und die Warnmeldung sollte in Zukunft nicht mehr zu sehen sein.

komentarschreiben

komentarlesen

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.