SSDmax der Umzugshelfer für Solid State Drives


Optimale Leistung von SSD's bei maximaler Lebensdauer

ssdmaxcover


Solid State Drives werden immer beliebter und versprechen einen enormen Temposchub gegenüber der herkömmlichen Festplatte.
Allerdings ist die Konfiguration und der Umstieg oder die Übernahme des Betriebssystems nicht ganz so einfach wie man meint.
Data Becker hat eine speziell auf SSD's zugeschnittene Software herausgebracht, die vorhandene Festplatten auf die SSD klonen kann und viele weitere Funktionen für die Pflege und Verwaltung bietet.



Die Vorteile von SSD's  gegenüber herkömmlichen Festplatten sind enorm.
Solid State Drives sind energiesparsam, geräuschlos und dank Flash-Speicher rasend schnell, sodass sich Zugriffs- und Ladezeiten beim Starten von Rechner und Programmen extrem verkürzen.
Da die Kapazität und der Preis auch immer attraktiver wird, kann man schon in Versuchung kommen seinem System eine SSD zu gönnen.
Nur wie mit dem bisherigen System umziehen oder muss alles neu installiert werden?
Wie sichere ich die Installation des Betriebssystems auf der SSD?
Dafür hat Data Becker mit SSDmax eine Software herausgebracht, die genau diese Probleme aufgreift und viele nützliche Helfer mitbringt die den Umzug des Betriebssystems und die Verwaltung von SSD's leicht macht.

Systemvoraussetzungen für SSDmax
Windows kompatibler PC mit Windows 7 (SP1), Vista (SP2), XP (SP3)
Freier Festplattenspeicher ca. 200 MB
CD-/DVD-Brenner, Internetzugang (empfohlen)


Installation von SSDmax
Für die Installation von SSDmax sind unter Windows XP, Vista und Windows 7 Administratorenrechte erforderlich, einfache Benutzerrechte reichen nicht aus.
Zudem wird empfohlen für die Installation von SSDmax den Virenscanner temporär zu deaktivieren.

SSDmax

ssdmax



SSDmax bietet folgende Kernfunktionen


  • Komplettsicherungen (Images) und Wiederherstellungen von SSD's ohne Alignmentverlust - auch Sicherungen von HDD's sind möglich!
  • Der perfekte Umzugshelfer: Vorhandene HDD klonen und auf neue SSD übertragen
  • Erstellung einer bootfähigen CD zum Sichern und Wiederherstellen von Systempartitionen sowie für den Notfall, z. B. nach einem Virenbefall oder wenn Windows nicht mehr startet
  • Komprimieren und Verschlüsseln von Sicherungen
  • Benchmark: Leistungswerte (Lese- und Schreibraten) von SSDs oder HDDs ermitteln
  • Health-Check: Gesundheitszustand (S.M.A.R.T-Daten) von SSDs oder HDDs analysieren
  • Settings-Optimizer: Windows perfekt für den Betrieb einer SSD einstellen
  • Secure Erase: SSD sicher löschen
  • Defragmentieren von Festplatten mit dem integrierten Defrag-Tool

Um mit dem vorhandenen Betriebssystem auf die SSD umzuziehen bietet SSDmax 2 Varianten.

Festplatte/SSD klonen

Am komfortabelsten ist der Datentransfer auf eine parallel zur vorhandenen Festplatte an den Rechner angeschlossenen SSD-Platte. So kann mit der Funktionen Klonen die "alte Festplatte" direkt auf die neue SSD kopiert werden.

Umzug per Abbild (Image)

Sollte kein Platz für eine zweite Festplatte verfügbar sein, kann ein Image der bisherigen Festplatte angelegt werden.
Mit einer erstellbaren startfähigen CD kann dann das erstellte Image auf die nunmehr eingebaute SSD übertragen werden.



SSD Alignment-Check
Aufgrund der abweichenden Arbeitsweise im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten, kann es bei SSD-Festplatten aufgrund einer fehlerhaften Partitionsausrichtung zu Leistungseinbußen und Beeinträchtigungen der Lebensdauer kommen.
Eine in die Software eingebundene Korrekturfunktion beseitigt solche Partitionsprobleme auf Knopfdruck.

Weitere Funktionen sind eine Backup-Funktion, ein Defragmentierer zum Aufräumen der Festplatte und eine sichere Löschfunktion.
Festplatten-Betriebsinformationen können ausgelesen werden und verschiedene, SSD-spezifische Einstellungsmöglichkeiten für Windows vorgenommen werden, um eine unter Windows optimale Performance zu gewährleisten.

An dieser Stelle muss allerdings darauf hingewiesen das ein Defragmentieren von SSD's von manchen Herstellern nicht empfohlen wird, da der Nutzen aufgrund der fehlenden Schreib-und Leseköpfe und dem damit verbundenen zusammensuchen von Teilen einer Datei entfällt.
Ein Grund ist für die ablehnende Haltung zur Defragmentierung von SSD's liegt auch an der Vielzahl der vermiedenen Schreib- und Lesevorgänge.
Denn jeder Schreib- und Lesevorgang verringert letztlich die Lebensdauer eine SSD. Hierauf wird auch in der Programmhilfe hingewiesen.
Trotz alledem kann der Defragmentierer auch für herkömmlich HDD's verwendet werden.

Abschließend kann auch ein Benchmarktest durchgeführt werden.

Fazit
Mit SSDmax hat DataBecker ein rundum Sorglospaket  geschnürt, das auch dem nicht so erfahrenen Anwender den Umstieg und die spätere Pflege und Verwaltung leicht macht. Aber auch der erfahrene Anwender wird die vielen Tools unter einer Oberfläche zu schätzen wissen.
Bei Erstellung dieses Artikel lag der Preis für SSDmax bei 29.95 Euro.

Weiterführende Links

Data Becker
SSDMAX bei Amazon.de



Kommentare lesen
Kommentar schreiben



___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.






 

Letzte Forenbeiträge

Umfragen

umfrage2.png
Was für ein Antivirenprogramm
benutzt ihr?

button-waehlen
Von welchem Hersteller ist dein Router?
button-waehlen
Welches Tablet ist das richtige für Euch das Surface, iPad oder Nexus?
button-waehlen
 

wintt-Forum

forum 200x200 ori

/** * */