Laufwerksbuchstaben ändern





Wer schon einmal ein zusätzliches Laufwerk angeschlossen hat, kennt bestimmt dieses Problem:

Alle Laufwerksbuchstaben geraten durcheinander und im schlimmsten Fall funktionieren hierdurch
einige Programme nicht mehr, weil sich z.B. die neue Festplatte zwischen der vorhandenen Festplatte
und den Cd-Rom-Laufwerken einnistet.
Unter Windows XP lässt sich dieses jedoch recht einfach beheben.
Allen Laufwerken können dauerhafte Buchstaben zugewiesen werden.


Dazu müssen wir in Datenträgerverwaltung:

Start > Alle Programme > Zubehör > Verwaltung > Computerverwaltung > Datenträgerverwaltung

In der Anzeige der Laufwerke wähle nun das betroffene Laufwerk aus und wähle aus dem Kontextmenü mittels Rechtsklick
Laufwerksbuchstaben und -Pfade ändern.
Im folgenden Dialogfenster wird nun das ausgewählte Laufwerk mit seinem zugeordneten Laufwerksbuchstaben angezeigt.

lw_buchstabe_1.png

Sollte hier noch kein Laufwerksbuchstabe zugewiesen sein, ist es möglich an dieser Stelle mittels "Hinzufügen" einen Neuen festzulegen.


Für uns interessant ist allerdings der Button "Ändern", es sollen ja die Laufwerke neu angeordnet werden.
Dort gelangen wir in den Dialog der es zulässt die Laufwerksbuchstaben zuzuordnen.

lw_buchstabe_2.png

Es werden jeweils nur die noch verfügbaren inkl. des ausgewählten Laufwerks angezeigt.
Vorgenommene Änderungen werden sofort durch die Datenträgerverwaltung aktiviert.
Ein Neustart des Systems ist in der Regel nicht nötig.

Es ist geboten sich vorher Gedanken über die Anordnung zu machen.
Allerdings schützt Windows XP sich auch hier selbst.
Änderungen an System- oder Startdatenträgern sind nicht möglich.




_____________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen,
die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen.
Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.