Fonic senkt Preise für UMTS-Stick und führt Dynamische Datenflaterate ein

Bei Fonic geht es  in die Offensive durch das neue Zeitalter des mobilen Internets. Damit Leistung und Preis passen, senkt Fonic die Preise und erweitert sein Angebot.

Offensive heißt Preis für UMTS-Stick wird gesenkt, neue Preise und neue Optionen. Ab dem 25. März 2010 wird der UMTS-Stick für 40 anstatt 60 Euro zu haben sein, aber dazu gibt es nur noch ein Tag statt fünf Tage frei surfen.

 

Dynamische Datenflaterate

Bei diesem Tarif wird maximal 25 Euro für das Surfen berechnet, der kommende Vorteil ist wenn man nicht 10 Tage gesurft hat wird nur pro Tag 2,5 Euro berechnet und der Nachteil ist die Drosselungsgrenze liegt pro Tag bei 500 MByte vorher 1 Gbyte. Positiv zu vermerken ist noch der Tarif gilt auch für Bestandskunden ab dem 25. März 2010. In Endeffekt können wenig Surfer profitieren und Downloader, die wirklich auf die 500 MByte angewiesen sind, Zeit verlieren.

Fonic_logo_titel

Datenflaterate

Der Internet Tarif M wie unter O2 bekannt führt Fonic, die Tochtergesellschaft von O2 Deutschland, somit auch ein. Die Bedingungen sind die gleichen ab 200 MByte wird die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt.

 

Rufnummermitnahme

Endlich werden jetzt die Bestandskunden von Fonic sagen. Ab April ist es bei Fonic möglich seine alte Rufnummer zu Fonic mitzunehmen, diese Option ist bei der Konkurrenz schon länger möglich.

Durch diese Offensive gibt es kaum noch Argumente zu einen der Großen Provider zu wechseln.

(ck)

Umfragen

umfrage2.png
Was für ein Antivirenprogramm
benutzt ihr?

button-waehlen
Von welchem Hersteller ist dein Router?
button-waehlen
Welches Tablet ist das richtige für Euch das Surface, iPad oder Nexus?
button-waehlen