office2010_119Öffnet man mit Office-2010-Anwendungen ältere Dateien beispielsweise aus der Version 2007, werden diese automatisch im Kompatibilitätsmodus gestartet. In diesem Modus fehlen einem im Word, Excel oder auch PowerPoint viele neue 2010-Funktionen, die mit den älteren Dateien nicht kompatibel sind. Dokumente der neuen Office-Version erkennt man an der Endung docx, xlsx usw. Die "x"-Dokumente merken sich, mit welcher Version diese erstellt worden sind. Mit einem kleinen Trick lassen sich aber in Zukunft auch weiterhin alle neuen Office-2010-Features auf ältere Office-Dateien anwenden, und somit dem Kompatibilitätsmodus umgehen.

 

Der Kompatibilitätsmodus

1_Kompatibilitaetsmodus

Sobald eine Anwendung im Kompatibilitätsmodus startet, erkennt man dies sofort in der jeweiligen Titelleiste. Dort ist dann hinter dem Titel in eckigen Klammern der Zusatz [Kompatibilitätsmodus] zu sehen.

Das beste Beispiel für ein eingeschränktes Angebot an Funktion ist in PowerPoint 2010 zu finden. Öffnet man hier eine Datei aus der Version 2007, fehlen einen zahlreiche neue interessante Folien-Übergänge. Aber auch in Word- und Excel 2010 sind einige Funktionen ausgegraut.

2_Uebergaenge_vorher

(mit Kompatibilitätsmodus)

3_Uebergaenge_nachher

(ohne Kompatibilitätsmodus)

 

Die Lösung

Damit auch wirklich alle neuen Features auf ältere Dateien anzuwenden sind, müssen diese konvertiert werden. Dies ist in allen der Office-2010-Anwendungen auf die gleiche Weise möglich. Über Datei > Informationen > Konvertieren.

4_Konvertieren

Wichtig

Anschließend wird noch eine Info-Meldung eingeblendet, wo darauf hingewiesen wird, dass in diesem Fall die ursprüngliche xls-Datei in eine xlsx-Datei überschrieben wird.

Möchte man aus bestimmten Gründen die ältere Datei nicht überschreiben, sondern weiterhin behalten, geht man den Weg über Datei > Speichern unter und wählt dann einen neuen Dateityp aus. So hat man dann zwei Versionen der Datei, wobei dann eine ohne den Kompatibilitätsmodus zur Verfügung steht.

 

komentarschreiben

komentarlesen

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.

 

Letzte Forenbeiträge

  • Office-Monitor für 100€?
    Ich kann auch aus persönlicher Erfahrung sagen, dass es sich vielleicht lohnt ein wenig mehr auszugeben. Ich benutze nun schon seit einiger Zeit den...
  • Drohne - welche Marke?
    Hallo Leute,

    eigentlich wollte ich mir schon seit längerer Zeit eine Drohne kaufen, aber jetzt kann ich es machen.
    Gibt es eigentlich...
  • Windows 10 gut oder schlecht?
    Wenn man es mit seinen Vorgängern vergleicht ist Windows 10 im Großen und Ganzen wirklich besser. Auf jeden Fall für den Alltagsgebrauch. Je nachdem...
  • System.NullReferenceException
    Danke für das Feedback

    Gruß
    Manni
  • Windows 10 vs. Linux?
    Ich habe mich auch mal mit Linux probiert, bin aber im Endeffekt wieder bei Windows gelandet. Ich würde einfach mal sagen, probiere es doch einmal...

/** * */