dezh-CNenfritjaruestr

Windows Vista ReadyDrive

Windows Vista ReadyDrive



Über Hardwareschwache Systeme und die Möglichkeit, diese Systeme kostengünstig ein wenig vista_allgemein.png aufzupeppen, haben wir bereits in dem Artikel “Vista ReadyBoost- bei wenig Arbeitsspeicher nutzen“, berichtet.
Windows Vista ReadyDrive schlägt nun ein weiteres interessantes Kapitel zum Thema Leistungssteigerung auf, welche aber grundlegend erst mit dem Betriebssystem Vista zur Anwendung kommen und von dem System unterstützt werden wird.
Die Nachrichten und Berichte in letzter Zeit haben gebracht, das Samsung und Microsoft an dem neuen Konzept “Hybrid-Festplatte“ arbeiten.
Diese Festplatten sind zweigeteilt. Einerseits normale Festplatte, anderseits integrierter Flash-Speicher.
Da dieser Flashspeicher im Vergleich zu Festplatten um ein vielfaches schneller arbeitet, zeigen sich neue bahnbrechende Features auf.....

{jumi [plugins/content/jumi/de_cms_inContent_300x250.php]}

ssd.jpg


Features:

Startdateien, Systemdateien, ja alle grundlegenden Dateien die für Vista benötigt werden, können nun in den Flashspeicher abgelegt werden.
Das System dazu heißt ReadyDrive.
Das Resultat ist ein sekundenschnelles Starten von Vista. Keine Kaffeepause mehr am Anfang einer Szession - schade.
In Zukunft wird es möglich sein, ganze Anwendungen in den Flashspeicher zu legen.

Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt wird vor allem auch im mobilen Bereich eintreten. Da sich auf Grund der Flash-Technik die Schreib- und Lesezugriffe auf die Festplatte reduzieren, wird automatisch die Laufzeit der Notebook Akkus verlängert.
Und zu guter Letzt: Die Datensicherheit ist auf einem Flashspeicher, da weniger störanfällig, bedeutend höher.

Wann diese Hybrid-Festplatten zur Verfügung stehen und ob sie auch in bestehende Systeme nachrüstbar sein werden- die Zeit wird es bringen.


komentarschreiben.png
komentarlesen.png


_______________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des
Betriebssystems erforderlich machen.
Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.

Letzte Forenbeiträge