Windows 7: Dateien sicher löschen mit cipher

Wer glaubt das seine Dateien durch ein Löschen mit den üblichen Vorgehensweisen nicht mehr vorhanden sind irrt.
Im Grunde sind sie nur nicht mehr sichtbar und der von ihnen belegte Speicherplatz freigegeben.

win7-logo

Im normalen Alltag ist das auch kein Problem, kritisch wird es erst wenn der Rechner z.B. verkauft oder auch nur ein USB-Stick weitergegeben wird. In diesem Fall möchte man doch sicher gehen das Fremde keinen Zugriff auf private Informationen haben und die Informationen dauerhaft gelöscht sind.

Natürlich gibt es Tools, kostenpflichtig und auch als Freeware, die dies leisten, aber auch Windows bringt ein Tool mit das genau dies leistet: cipher
Dieses Tool existiert schon seit Windows 2000 und ist in allen nachfolgenden Betriebssystemen wie Windows XP, Windows Vista oder eben auch Windows 7 vorhanden.

Dieses, von kaum einem Anwender wahrgenommene, kleine aber nützliche Kommandozeilentool beherrscht das sogenannte Wiping, also das sichere Löschen von Dateien und Ordnern durch mehrfaches Überschreiben dieser Daten.

cipher überschreibt den ungenutzten Speicherbereich mit Einsen, Nullen und dann nocheinmal mit zufälligen Zahlen, so werden die in den "freien Bereichen" vorhandenen Daten sehr sicher vernichtet und sind nur von "Profis" mit enormen technischen Aufwand zu rekonstruieren.

Wichtig:

Vorhandene Ordner und Daten werden dabei nicht angetastet, es werden nur die freien Bereiche überschrieben!
Es können also alle Daten die man behalten möchte auf dem Laufwerk verbleiben, sie bleiben unangetastet.
Trotzdem ist es bei einem Einsatz solcher Tools immer ratsam eine Datensicherung auf einen externen Datenträger durchzuführen.

Der Einsatz von Cipher
Zunächst einmal sollten alle Dateien und Ordner normal gelöscht werden, die auf keinen Fall in andere Hände fallen sollen.
Lösche auch den Papierkorbinhalt und schließe alle laufen Programme, auch die im Hintergrund laufenden soweit möglich, da diese den Einsatz von cipher einschränken können.
Sinnvollerweise sollte falls notwendig die Auslagerungsdatei für diesen Vorgang deaktiviert werden und auch die temporären Dateien des Systems, sowie des Browsers geleert werden, denn auch die darin enthaltenen Informationen gehen keinen was an.



Cipher starten
Starte die Eingabeaufforderung mit der Windows-Taste + R
Gebe danach CMD ein und drücke Enter, dies startet die Eingabeaufforderung.

Danach können die möglichen Parameter von cipher mit dem Befehl cipher.exe /? aufgerufen werden.
Wer das tut wird sich wundern viel über Verschlüsselung und eher wenig über das Löschen zu lesen.
Dies liegt daran, dass cipher.exe ein Dienstprogramm für EFS (Encrypting File System)ist, allerdings mit nützlichen Funktionen die darüberhinaus gehen, wie z-B. das wiping, also das sichere Löschen von dateien und Ordnern.

Uns interessiert also nur ein Befehl, nämlich  cipher /WLaufwerk    
Wobei Laufwerk in diesem Beispiel als Platzhalter für z.B. C:\ oder D:\ bzw. dem konkreten Laufwerksbuchstaben steht.
Wir benötigen also den Parameter W

/W

Entfernt Daten aus verfügbarem, nicht verwendetem Speicherplatz
auf dem Volume. Alle anderen Optionen werden ignoriert, wenn
diese Option ausgewählt wird.
Das angegebene Verzeichnis kann sich an einer beliebigen
Position auf dem lokalen Volume befinden. Wenn es sich um einen
Bereitstellungspunkt oder einen Verweis auf ein Verzeichnis auf
einem anderen Volume handelt,  werden die Daten auf diesem Volume entfernt.



In diesem Beispiel wenden wir cipher auf einen USB-Stick mit dem Laufwerksbuchstaben i:\ an
Gebe nachfolgenden Befehl ein gefolgt von Enter, cipher.exe startet sofort.

cipher /W:i:\

Cipher ist gründlich aber auch sehr langsam, also je nach Kapazität des zu löschenden freien Speicherplatzes auf dem Laufwerk kann das schon recht lange dauern.
Cipher überschreibt zunächst mit Nullen, dann mit Einsen und im dritten Schritt noch einmal mit zufälligen Zahlen den freien Bereich.
Eine Fortschrittsanzeige in Form von kleinen Punkten zeugt von der Aktivität des Tools, also Geduld, Sicherheit hat ihren Preis und wenn es Zeit ist.



Kommentare lesen

Kommentar schreiben

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.