Shazam von Apple gekauft

Shazam von Apple gekauft

Die Musikerkennungssoftware Shazam ist von Apple übernommen worden.
Medienberichten zufolge soll Apple für den Deal geschätzte 400 Millionen US-Dollar hingelegt haben.
Was allerdings kein schlechter Preis wäre, da Shazam laut jüngsten Bewertungen rund eine Milliarde wert sein soll.

 

 

 

Trotzdem gehört der Deal zu kostspieligsten Übernahmen der Firmengeschichte Apples

Mittels Shazam können Musiktitel identifiziert werden, indem das Smartphone dem Musikstück lauscht.
Bei erkanntem Titel zeigt Shazam den Interpreten sowie den Musiktitel und verweist als Mehrwert auf weiterführende Dienste um den Titel z.B.käuflich zu erwerben.
Hintergrund dürfte sein, den eigenen Musikdienst Apple Music zu stärken, der gegenüber Spotify derzeit deutlich zurückliegt.

Obwohl Shazam mittlerweile mehr als eine Milliarde Downloads haben soll, ist der Dienst erst seit kurzem profitabel.

Nicht zuletzt dank der Weiterleitungen zu Spotify und eben Apple Music.


12.12.2018 (mh)

 

Letzte Forenbeiträge

  • Rauchmelder der nicht so sensibel ist?
    Um in Küche und Bad vor häufigen Fehlalarmen sicher zu sein, sollte man in diesen Räumen zu Hitzemeldern greifen. Diese schlagen erst bei...
  • Passende Trachtenjacke
    Huhu,

    ich bin auf der Suche nach einer passenden Trachtenjacke, die ich auch mal über das Dirndl ziehen kann, da es durchaus auch mal...
  • neuer Pool
    Ein Pool von Aldi, hält der auch was aus?
  • Erfahrungen mit Hyaluronsäurekapseln???
    Ich habe auch schon mal was gelesen, meine Erfahrungen diesbezüglich sind ganz gut, ich kann dir berichten: es lohnt sich meistens!
  • Mieten oder kaufen?
    Wenn man ein Haus kauft muss man tatsächlich keine Miete mehr zahlen, wer hätte das gedacht? Einfach genial!