Windows 7: Benutzerkennwort mit Rücksetzdatei sichern

Hat man unter Windows 7 mal das Benutzerkennwort vergessen, hilft diewin7-logo Funktion Kennwortrücksetzdiskette weiter. Auf einen USB-Stick lässt sich ein Ersatzschlüssel ablegen der im Notfall den Zugang gewährleistet.  Es sollte darauf geachtet werden den USB-Stick mit einer Passwortänderung zu aktualisieren.

Um das Windows 7 Bordmittel aufzurufen, gibt man im Startmenü Benutzerkonten ein.

1_Benutzerkonten

In dem folgendem sich öffnendem Fenster wählt man rechts den Link Kennwortrückstelldiskette erstellen aus.

2_Kennwortrueckstelldiskette

Nun sollte man ein USB-Stick anschließen, diesen im Drop-Down-Menü auswählen und mit der Schaltfläche Weiter fortfahren.

3_USB_Stick

Im nächsten Schritt wird man aufgefordert das aktuelle Benutzerkontokennwort einzugeben.

4_Kennwort

Abschließend wird der Kennwortrücksetzdatenträger erstellt.

5_Fertig

Auf dem USB-Speichermedium findet man nun eine Datei mit dem Namen userkey.psw

6_userkey.psw

Ist es jetzt soweit, dass man das Passwort vergessen hat gibt Windows 7 nach Eingabe eines falschen Passwortes den Link Kennwort zurücksetzen aus. Nun wird man aufgefordert den Speicherort der Rücksetzdatei anzugeben um ein neues Kennwort zu vergeben.

Es lohnt sich in jedem Fall einen solchen Kennwortrücksetzdatenträger zu erstellen, da Zusatztools nicht immer als Freeware angeboten werden.

 

komentarschreiben

komentarlesen

 

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.