Windows 7 Heimnetzwerk löschen

Windows 7 Heimnetzgruppe deaktivieren

Windows 7 Logo
Windows 7 will mit der neuen Funktion "Heimnetzgruppe", einem das Einrichten eines Heimnetzwerks von zwei oder mehreren PCs stark erleichtern. Mit nur zwei Mausklicks werden Freigaben vergeben und ein Passwort generiert, mit dem sich weiter PCs diesem Netzwerk anschließen können. Diese starke Vereinfachung bringt aber auch Schwächen mit sich.

 

 


So muss zum Beispiel neben weiteren, die folgende Voraussetzung erfüllt sein:

  • Nur PCs mit Windows 7 können dem Heimnetzwerk beitreten, ältere Versionen werden nicht unterstützt.

Um beispielsweise ein Netzwerk mit Windows 7 und XP zu erstellen muss vorher die Funktion der Heimnetzgruppe deaktiviert werden.

Dafür gibt man im Startmenü den Befehl "Dienste" ein.

Windows 7 Dienste starten
Windows 7 Dienste starten


In der folgenden Liste sucht man den Namen Heimnetzgruppe-Anbieter.

Dienste im Überblick
Dienste im Überblick


Über einen Doppelklick werden die Eigenschaften dessen geöffnet. In dem Reiter Allgemein lässt sich der Dienst deaktivieren.

Heimnetzgruppen-Anbieter deaktivieren
Heimnetzgruppen-Anbieter deaktivieren

Nachdem der Dienst beendet ist, kann wie gewohnt, ein Netzwerk zwischen Windows 7- und XP-Rechner erstellt werden, ohne dass es zwangsläufig einer Heimnetzgruppe angehört.
 
Worauf man noch achten sollte:

  • Firewall des XP-Rechners deaktivieren bzw. Ausnahmen hinzufügen.

  • Auf beiden Rechnern sollten Benutzerkonten mit Kennwörtern vergeben sein.

  • Mit der Tastenkombination Windowstaste + R lässt sich mit dem Befehl
    "\\<IP-Adresse>"der jeweils andere Rechner anzeigen.

  • Die IP-Adresse eines Rechners findet man indem man in der Eingabeaufforderung ipconfig eingibt.

    Weitere Beiträge zum Thema Heimnetzwerk


Heimnetzgruppe löschen

Heimnetzgruppe löschen
___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des
Betriebssystems erforderlich machen.
Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.