Downloadanzahl im IE 6 erhöhen



Der Internet Explorer beschränkt die Anzahl gleichzeitiger Downloads auf zwei Downloads
zuzüglich eines Download in der Warteschlange, um den aktuellen Internetstandards
(Requests for Comments 2068) zu entsprechen.
Da diese Einschränkung bei den heutigen Verbindungsgeschwindigkeiten und der zunehmenden
Anzahl von Verbindungen zu den Internetservern zu streng ist, kann diese Einschränkung durch
zwei Einträge in der Registry aufgehoben werden.

Wie hebe ich die Beschränkung von 2 parallelen Downloads auf?

Starte den Registryeditor mit
Start>>ausführen>>regedit

und suche folgenden Schlüssel:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings


Im rechten Fenster müssen nun zwei neue DWORD-Werte erstellt werden.
Klicke mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster und wähle Neu>>DWORD-Wert

neu_dword.png

Hier trage MaxConnectionsPerServer ein, öffne diesen dann mittels Doppelklick.
Nun öffnet sich der Dialog DWORD-Wert bearbeiten.
Trage als Wert eine 8 ein und wähle Dezimal aus.

Das gleiche mache mit MaxConnectionsPer1_0Server

maxconnect.png

maxconnect2.png 

 

Nach dem nächsten Neustart stehen nun mehr als die mageren 2 Downloads gleichzeitig zur Verfügung.

Erläuterung:

MaxConnectionsPer1_0Server :

Die Anzahl gleichzeitiger Verbindungen z. B. für den Aufbau von Grafiken auf einer Webseite.

MaxConnectionsPerServer :

Die Anzahl der gleichzeitig möglichen Downloads.

Dies sind die Werte für die maximalen Verbindungen pro Webseite für HTTP 1.0 bzw. HTTP 1.1 Server.
Die Erhöhung des ersten Wertes kann bei manchen Systemen zu einem schnelleren Seitenaufbau führen.
Werte zwischen 4 und 8 haben sich bewährt, während zu hoch eingestellte Werte die Performance beeinträchtigen können.
Hier gibt es keine feste Regel, da es abhängig ist vom verwendeten System und der Anbindung an das Internet ist.



________________________________________________________

Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright 2003 Michael Hille

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen,
die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen.
Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.