Vorteile und Nachteile - Smartphones mit oder ohne Vertrag

Vorteile und Nachteile durch Smartphones mit oder ohne Vertrag

Bereitgestellt von Marie Schneider

Vorteile und Nachteile durch Smartphones mit oder ohne Vertrag

 

Bei der Entscheidung zwischen Smartphones mit oder ohne Vertrag sind sehr verschiedene Vorteile und Nachteile beachtenswert. Wer bei der Suche nach dem richtigen Handyvertrag auf die wichtigen Kriterien achtet, kann durchaus sehr attraktive Schnäppchen mit interessanten und preiswerten Kombinationslösungen entdecken.


 

 

Entscheidende Vorteile durch Smartphones mit Vertrag


Ein offensichtlicher Vorteil der Smartphones mit Vertrag besteht darin, dass der vereinbarte Festpreis für das Gerät meistens deutlich günstiger als der übliche Marktpreis ist. Als Gegenleistung sind bei zahlreichen Handyverträgen monatliche Grundgebühren fällig. Viele Anbieter präsentieren diese Gesamtkosten aber transparent und verdeutlichen, dass die Kombination der Vertrags- sowie Gerätekosten ziemlich attraktiv bleibt.

Manchmal gibt es sogar außergewöhnliche Angebote, die mit der Summe der vollständigen Kosten innerhalb der Mindestvertragslaufzeit den normalen Gerätepreis kaum übersteigen. Sobald ein Handykäufer ohnehin einen Handyvertrag abschließen will und zeitgleich die notwendige Anschaffung eines Smartphones plant, lohnen sich Paketlösungen fast immer. Je mehr Datenvolumen oder Gesprächsminuten verbraucht werden, desto höher ist der potenzielle Profit durch eine Paketlösung mit Handy und Vertrag.

Interessante Aktionen machen den Abschluss eines Vertrags beim Kauf des Smartphones häufig zusätzlich reizvoll. Teilweise umfassen Sonderangebote beispielsweise neben dem Handy weitere Geräte, die in nahezu jedem Haushalt nützlich sind. Smartphone-Pakete mit ergänzenden Rabatten und Gutscheinen für Pay-TV-Anbieter, Streaming-Plattformen oder sonstige Unterhaltungsdienstleistungen sind ebenfalls keine Seltenheit. Flatrates für Telefongespräche und die Internetnutzung sind wiederum in vielen Handyverträgen bereits enthalten. Außerdem umfassen gute Vertragspakete im Normalfall Garantien, die meistens eine unkomplizierte Reparatur des Geräts ermöglichen und weitere Serviceleistungen bei Schadensfällen umfassen.


Verschiedene Nachteile der vereinbarten Verträge als Ansichtssache

Die Mindestvertragslaufzeit empfinden manche Menschen beim Kauf eines Smartphones mit Vertrag als Nachteil. Zahlreiche Tarifmodelle lassen eine wirksame Kündigung erst am Ende des zweiten Vertragsjahrs zu. Tarifwechsel sind in diesem Zeitraum auch nicht immer möglich. Andererseits gibt es Kunden, die bestimmten Mobilfunkanbietern sowieso dauerhaft treu bleiben möchten und mit den Tarifkonditionen langfristig zufrieden sind.

Zudem verlieren einige Käufer den Überblick über die Gesamtkosten. Daher sollten die potenziellen Vertragskosten vor dem Vertragsabschluss genau berechnet werden. Wer unbedingt ein bestimmtes Smartphone-Modell will, braucht bei der Suche nach einem passenden Vertragsangebot zudem nicht selten Geduld. Denn viele Mobilfunkanbieter kooperieren vorwiegend mit bestimmten Herstellern und präsentieren daher keine grenzenlose Produktauswahl.

 

Vorzüge des Smartphone-Kaufs ohne Vertrag

Wer ein Smartphone ohne Vertrag kauft, profitiert bei der Suche nach dem eigenen Wunschmodell von uneingeschränkten Freiheiten. Dann ist keine Abwägung zwischen gewünschten Tarifkonditionen und der Leistungsfähigkeit des Geräts notwendig. Während der Bestellung spielen ohne einen gleichzeitigen Vertragsabschluss ausschließlich die technischen Details und außergewöhnliche Ausstattungen eines Handys die zentrale Rolle. Bei der Entscheidung zwischen Tarifen mit unabhängigen Prepaid-Karten oder Verträgen bleiben Verkäufer ohne Kombinationslösungen wiederum ebenso flexibel.

Durch den Verzicht auf Vertragsmodelle verläuft zugleich die Kostenkontrolle einfacher. Mit einer Prepaid-Karte lassen sich unangenehme Überraschungen vermeiden, solange ausschließlich der Verlust des aufgeladenen Betrags möglich ist. Falls das Smartphone verloren geht oder der Benutzer mit zu wenig Vorsicht beim Surfen in Kostenfallen gerät, lässt sich der potenzielle Schaden somit minimieren.

 

Nachteile ohne Vertrag beim Verzicht auf Handy-Pakete

Beim Kauf eines Smartphones ohne Vertrag ist ein relativ hoher Kaufbetrag häufig sofort fällig, während ein Vertragsprodukt stattdessen oft erhebliche Preisnachlässe ermöglichen würde. Wer das Gerät mit einem Prepaid-Paket als Alternative zum Vertrag kauft, muss außerdem häufig eine Simlock- oder Netlock-Sperre akzeptieren. Zugleich ist ohne entsprechende Verträge bei Schadensfällen nur mit zusätzlichen Versicherungen oder ähnlichen Vereinbaren ein Reparaturservice verfügbar. Die Anschaffungskosten für ein Handy sind auch irgendwann erneut fällig. Wenn Handynutzer immer auf dem aktuellen Stand der Zeit bleiben möchten, ist dieser Zeitpunkt früh erreicht.

 

09.12.2021 - mh

 

Bild von Pexels auf Pixabay